Großes Interesse an den Blauen #TeamPetry auf dem Schäfertag in Hohenfelden

Schaefertreffen Thüringen

Großes Interesse an den Blauen #TeamPetry auf dem Schäfertag in Hohenfelden

 

 

Bad Berka, 06.08.2019eres

 

Auf dem 28. Thüringer Schäfertag in Hohenfelden spielte insbesondere das Thema Wolf eine zentrale Rolle. Sehr deutlich bekundeten die Schäfer gegenüber der anwesenden Thüringer Umweltministerin Anja Siegesmund ihren Unmut über die Folgen von Verrissen, überbordende und langwierige Bürokratie sowie spärliche Entschädigungszahlungen, allesamt wesentliche Einflussfaktoren auf die Existenzgrundlage der Schäfer, von denen viele kleinere Herden ganz traditionell und naturverbunden halten.

 

Großes Interesse erfuhr dagegen der Stand der Blauen #TeamPetry, die sich mit klaren Forderungen zur Bejagung des Wolfes deutlich auf die Seite der Schäfer stellten. Die Blauen führten zudem an, dass es zahlreiche fundierte Hinweise darauf gibt, dass es sich gar nicht um echte Grauwölfe sondern um Verpaarungen handelt. Ferner kritisierten sie die rund um das Thema Wolf entstehenden Förderstrukturen, bei denen Millionen von Steuergeldern in zweifelhafte Projekte vergeben werden, statt die Schäfer besser zu unterstützen.

So konnte das junge Bürgerprojekt, das erstmalig im Oktober zur Thüringer Landtagswahl antritt, eine große Anzahl an Unterstützer-Unterschriften einsammeln.